Elektrische Heckenschere Test

Zu den Testsiegern im elektrische Heckenschere Test gehören die Stihl HSE 61, die Gardena ErgoCut 58 und die Bosch AHS 550-24 ST. Alle drei Heckenscheren haben von Testportalen mindestens eine Gesamtnote von 1,7 oder besser erhalten. Im folgenden gibt es die Vor- und Nachteile der drei Testsieger, so können Sie die Scheren dann miteiander vergleichen.

Elektrische Heckenschere Test

Elektrische Heckenschere Testsieger im Vergleich

Anzeige

Technische Daten Stihl HSE 61 Gardena ErgoCut 58 Bosch AHS 550-24 ST
Durchschnittsnote 1,3 1,6 2,0
Netzspannung V 230-240 230 230
Leistungsaufnahme W 500 550 600
Gewicht kg 3,9 3,9 3,7
Schalldruckpegel dB(A)
83 85 82
Schallleistungspegel dB(A)
94 95 96
Vibrationswert
3,6 < 2,5 k.A.
Hubzahl U/min 3200 2800 2800
Schnittlänge cm 50 58 55
Zahnabstand mm 29 27 24

Stihl HSE 61


Vorteile

  • hohe Hubzahl
  • leiser als die Konkurrenz


Nachteile

  • schwer
  • hoher Vibrationswert
  • geringere Leistung


Gardena ErgoCut 58


Vorteile

  • Schnittlänge
  • Leistung


Nachteile

  • schwer
  • laut


Bosch AHS 550-24 ST


Vorteile

  • Schnittlänge
  • Leistung
  • leichter als die Konkurrenz


Nachteile

  • laut
  • keine Angabe der Vibrationswerte

 


Über die elektrische Heckenschere

Unabdingbare Voraussetzung für den Einsatz einer elektrischen Heckenschere im Garten, ist ein gut erreichbarer Stromanschluss. Dies bedeutet jedoch, dass der Einsatz einer elektrischen Heckenschere im Garten durch die Länge des Kabels begrenzt wird.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Ein Punkt ist die Bewegung mit dem Gerät. Benutzer von Heckenscheren haben einen größeren Bewegungsaufwand, oft wird mit weit ausholenden Bewegungen gearbeitet und daher ist eine höhere Kraftaufwendung erforderlich. Die Benutzung kann horizontal, vertikal und über Kopf erfolgen. Folglich sollte der Käufer einer elektrischen Heckenschere besonders auf deren Gewicht achten, wobei Scheren zwischen 2,6- 4 Kg wiegen. Dabei muss der Käufer für sich entscheiden, welches Gewicht er haben möchte.
Anzeige

Über den Schwerpunkt braucht er sich in der Regel keine Sorgen zu machen, da die Heckenscheren in der Regel alle optimal ergonomisch ausbalanciert sind. Ebenso ermöglicht eine angepasste Winkeleinstellung den Einsatz der Schere für unterschiedliche Schnitte.

Problematisch ist jedoch, dass bei einer elektrischen Heckenschere das Kabel bei allein Arbeiten hinter hergeschleppt werden muss. Dadurch besteht die Gefahr, dass dieses Kabel auch zerschnitten werden kann.

Der nächste wichtige Punkt ist die Sicherheit. Eine elektrische Heckenschere wird häufig den mit Benzin betriebenen vorgezogen. Dabei verfügen die meisten über ein Zweihand-Sicherheitsschaltersystem, vereinzelt über einen dritten Sicherheitsschalter oder einen Schnittgutsammler. Weiterhin sollte die Schere über einen Motor-Schnellstopp und eine Zugentlastung verfügen. Auch sollte ein langsames, also sanftes, Anfahren des Motors, möglich sein.

Vorteile einer elektrischen Heckenschere

Da die Stromabgabe direkt aus der Steckdose erfolgt, ist eine höhere Leistungsfähigkeit der Schere gegeben. Ebenso entfallen mögliche höhere Kosten durch den Kauf eines Ersatz-Akkus, zumal Akkus nur über eine begrenzte Lebensdauer verfügen. Ein weiterer Vorteil ist die größere Schnittlänge und die Messerabstände.

Dabei zeichnen sich ElektroHeckenscheren auch durch leistungsfähige umweltfreundliche Motoren aus; der Betrieb selbst ist leise und wartungsarm. Der größte Vorteil ist jedoch, dass störende Abgase nicht anfallen, der Motor einfach durch Knopfdruck eingeschaltet werden kann und das Gerät daher insgesamt umweltfreundlicher ist.

Ebenso ist der Preis ein wesentliches Kriterium, da die verschiedenen elektrischen Heckenscheren günstiger sind, als vergleichbare Scheren beispielsweise mit Benzinmotor. Jedoch ist zu beachten, dass der Stromverbrauch beim Preis-Leistungs-Verhältnis mit berücksichtigt wird.

Schauen Sie sich nun einfach unseren elektrische Heckenschere Test an, sehen Sie welche Hersteller (Bosch, Metabo, Stihl, Gardena usw.) der Testsieger geworden ist und wo man den besten Preis bekommt.

There are no comments yet, add one below.

Leave a Reply


Name (required)

Email (required)

Website

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>