Teleskop Heckenschere Test

Zu den Testsiegern im Teleskop Heckenschere Test gehören die Bosch AMW 10, die Gardena HighCut 48 und die Ryobi RPT4045. Alle drei Heckenscheren haben mindestens die Gesamtnote 1,3 oder besser bei Testportalen erhalten. Im folgenden gibt es die Vor- und Nachteile der drei Testsieger, so können Sie die Scheren dann miteinander vergleichen.

Teleskop Heckenschere Test

Teleskop Heckenschere Testsieger im Vergleich

Anzeige

Technische Daten Bosch AMW 10 Gardena HighCut 48 Ryobi RPT4045
Durchschnittsnote 1,3 1,5 1,9
Typ Elektro Elektro Elektro
Gewicht in kg 4,2 5,5 4,1
Maße 119,5 x 25 x 14 cm 92 x 28,2 x 19,6 cm 121 x 18 x 17,6 cm
Länge Teleskopstange in m 2,3 3 2,35
Leistung in Watt 1000 550 400
Messerlänge in cm 43 48 45
Messerabstand in mm 15 27 18

Bosch AMW 10


Vorteile

  • Maße
  • Gewicht
  • Leistung


Nachteile

  • Messerlänge
  • Länge Teleskopstange

 


Gardena HighCut 48


Vorteile

  • Länge Teleskopstange
  • Messerlänge


Nachteile

  • schwer

 


Ryobi RPT4045


Vorteile

  • Maße
  • leicht
  • Messerlänge


Nachteile

  • Leistung
  • Länge Teleskopstange

 


Über die Teleskop Heckenschere

Um einen Garten gut in Schuss zu halten, muss der Besitzer schon einiges tum. Eine der allgemein weniger beliebten Arbeiten ist das Verschneiden der Hecken. So schön die lebendigen grünen Begrenzungen auch sind, viele Hecken-Arten sind sehr pflegeintensiv und sollten mehrmals jährlich geschnitten werden, damit sie eine schöne Form erhalten und nicht unansehnlich werden. Vor allen bei größeren und höheren Hecken verwendet man am besten eine sogenannte Teleskop Heckenschere.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Die Teleskop Heckenschere ermöglicht es dem Benutzer, auch Hecken von mehr als zwei Metern Höhe ganz problemlos zu schneiden. Das lästige Empor-Recken entfällt, erst recht das Benutzen von Leitern, Gerüsten und anderen Klettereinrichtungen. Die Teleskop Heckenschere hat einen speziell verstellbaren Teleskop-Arm mit dem man auch in drei oder vier Metern Höhe verhältnismäßig mühelos schneiden kann. Natürlich verlangt es ein wenig Übung, auf dies Art Hecke zu schneiden, aber nach kurzer Zeit können sehr gute Schnitt-Ergebnisse erreicht werden. Sehr praktisch ist es auch, wenn das Schnittmesser verstellbar ist, um gleichzeitig gerade und auch abgeschrägt, zum Beispiel in Pyramidenform, schneiden zu können.
Anzeige

Auch Teleskop Heckenscheren gibt es für den Handbetrieb, elektrisch oder mit Akku. Allerdings haben die Teleskop-Hand-Heckenscheren keinen Teleskop-Arm sondern zwei längere Scherengriffe, was für die manuelle Kraftübertragung notwendig ist. Wem eine manuelle Teleskop Heckenschere ausreicht, weil die Hecke nicht allzu lang ist, der sollte darauf achten, dass sie wirklich stabil und scharf, aber auch möglichst leicht ist und sich die Griffe problemlos verlängern lassen.

Bei den Akku-Teleskop-Heckenscheren ist es wichtig, dass der Akku eine ausreichende Laufzeit von mehreren Stunden hat. Bei allen Teleskop Heckenscheren sollte darauf geachtet werden, dass die Vibrationsdämpfung zufriedenstellt und das Rückschlagrisiko beim Anlassen gering ist. Das ist für die sichere Handhabung wichtig und verhindert vorzeitige Ermüdung. Außerdem ist ein möglichst geringes Gewicht bei zufriedenstellender Leistung (Watt) ein wichtiges Kriterium beim Kauf einer Teleskop Heckenschere. Auch wenn die meisten Modelle mit einem Haltegurt ausgestattet sind, gehört trotzdem einiges an Kraft dazu, die Schere längere Zeit hoch zu halten.

Schauen Sie sich nun unseren Teleskop Heckenschere Test an und sehen Sie welche die Beste ist, von welchem Hersteller (Bosch, Metabo, Stihl, Gardena usw.) der Testsieger kommt und wo man sie zum besten Preis bekommt.

There are no comments yet, add one below.

Leave a Reply


Name (required)

Email (required)

Website

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>